Digitales Studieren Bayern

Digitales Studieren Bayern ist ein gemeinsames Vorhaben der Hochschulen für angewandte Wissenschaften Landshut und München und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Wettbewerbes Partnerschaft Hochschule und Region gefördert. Ziel ist die Schaffung von neuen, dezentralen Studienangeboten, die ein berufsbegleitendes Studium auch in hochschulfernen Regionen ermöglichen.

Das Vorhaben basiert auf einem Konzept, das didaktisch hochwertige Online-Lehrformate mit seminaristischem Unterricht sinnvoll verzahnt. Dabei folgt das Konzept insbesondere dem Flipped-Classroom-Ansatz: Die Online-Phasen bereiten auf die an Wochenenden und in den Abendstunden stattfindenden Seminare vor.

Die Lernorte sind hervorragend ausgestattet und bieten Ihnen eine erstklassige Studienatmosphäre. Eine Besonderheit ist das Vorhandensein von modernen Videokonferenzsystemen, die im Rahmen Ihres Studiums dazu verwendet werden, Experten aus Wissenschaft und Praxis auch von anderen Standorten zu Seminaren hinzuzuschalten, um die Lehre mit Fachvorträgen und -diskussionen zu bereichern. Hier greifen wir insbesondere auf unser gutes Netzwerk an Partnerhochschulen im In- und Ausland sowie auf unsere Unternehmenskontakte zurück.

Einzelne Veranstaltungen – insbesondere die Laborpraktika – werden am Campus in Landshut oder in den Technologiezentren in Dingolfing und Ruhstorf an der Rott stattfinden, wo Sie erstklassige Laborausstattungen erwarten.