An den Lernorten Hauzenberg, Straubing und Tirschenreuth finden, zumeist an Samstagen, die Seminare zu den einzelnen Modulen statt. Die Studienorte werden auch als gemeinsamer Treffpunkt der Studierenden für Arbeits- bzw. Lerngruppen genutzt. Eine Teilnahme an den Seminaren bzw. an den Lerngruppen ist auch ortsunabhängig möglich – über die Zuschaltung per Videokonferenz. Somit ist eine optimale Vernetzung der Studierenden auch bei großer räumlicher Entfernung gewährleistet.

Die praktischen Module des Studiums finden unter anderem in den Technologiezentren oder in Laboren der Hochschule Landshut statt. Hier erhalten die Studierenden praxisnahe Einblicke, insbesondere in die Schwerpunktthemen Energie und Logistik

  • in der Lern- und Musterfabrik in Dingolfing am Technologiezentrum für Produktions- und Logistiksysteme (TZ PULS)
  • im Technologiezentrum für Energie in Ruhstorf an der Rott (TZ Energie)

Die granitstadt hauzenberg

Hauzenberg ist eine lebendige Kleinstadt umrahmt von zahlreichen Granitbergen des Südlichen Bayerischen Waldes. Die Lage im Dreiländereck Deutschland – Österreich – Tschechien ist prägend für die Entwicklung des Ortes hin zum staatlich anerkannten Luftkurort und möglichen Mittelzentrum. Kultur und Brauchtum werden hier gepflegt und sind im Jahresablauf fest etabliert. Sehenswürdigkeiten, wie das Granitzentrum Bayerischer Wald beeindrucken die zahlreichen Besucher, die alljährlich in der „Granitstadt“ ihre Urlaubstage verbringen.

In Hauzenberg sind die Weiterbildungsangebote von Digitales Studieren Bayern in den Räumen des alten „Kaiserareals“ der Hauzenberger Innenstadt zu finden. Helle und einladende Räumlichkeiten sowie modernste Technik erwarten die Studierenden am Lernort Hauzenberg.

Adresse:
Marktplatz 16
94051 Hauzenberg

DIE wissenschaftsstadt straubing

Idyllisch an der Donau gelegen – zwischen Regensburg und Passau – und nahe am Bayerischen Wald, empfängt Straubing seine Besucher mit einer eindrucksvollen Stadtsilhouette. Jeder der Türme, die schon von fern den Reisenden grüßen, erzählt ein Stück Stadtgeschichte. Die Wissenschaftsstadt Straubing beherbergt das international agierende Kompetenzzentrum für nachwachsende Rohstoffe und eine Außenstelle der TU München.

Das Programm Digitales Studieren Bayern ist in Straubing in den Räumlichkeiten des TUM Campus angesiedelt. Die Studierenden profitieren dort von technisch ausgezeichnet ausgestatteten Räumen. Der Campus selbst ist nahe am Stadtzentrum gelegen, sodass die Studierenden die Pausen mit einem Stadtbummel oder Spaziergang an der Donau verbringen können.

Adresse:
Schulgasse 22
94315 Straubing

Die Schmeller-Stadt Tirschenreuth

In der attraktiven Kreisstadt Tirschenreuth hat die Wissenschaft eine lange Tradition. Bereits im 18. Jahrhundert wurde dort der Gelehrte und Mundartforscher Johann Andreas Schmeller, Begründer der bayerischen Sprachwissenschaft, geboren. Umrahmt von ausgedehnten Waldgebieten, zahlreichen Teichen und Berglandschaften vulkanischen Ursprungs ist Tirschenreuth ein Magnet für aktive Urlaubssuchende. Die idyllische Stadt bietet aufgrund ihrer geographischen Lage im Mittelpunkt Europas und nahe der tschechischen Grenze eine hervorragende Infrastruktur und ist Sitz weltweit agierender Firmen.

Seit dem Sommersemester 2020 erhalten Studierende aus der Nordoberpfalz die Möglichkeit in der Heimat ein Studium im Programm Digitales Studieren Bayern zu beginnen. Durch den Umbau der ehemaligen historischen Fronfeste zu einem Studienstandort kann nun im neurenovierten, denkmalgeschützten Gebäude im Herzen der Altstadt berufsbegleitend studiert werden.

Adresse:
Hochwartstraße 3
95643 Tirschenreuth

Der campus in landshut

Der Campus der Hochschule Landshut verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur, die die Studierenden während ihres gesamten Studiums optimal unterstützt. Hier befinden sich über 20 modern ausgestatte Labore. Die 24h-Bibliothek lädt rund um die Uhr zum ungestörten Lernen und Arbeiten am Campus ein. Aber auch online kann ein großer Teil der Bibliotheksbestände genutzt werden – bequem von zu Hause aus.

Die helle und offene Architektur der Hochschule, die gepflegten Räumlichkeiten sowie die gute Ausstattung tragen dazu bei, dass Studierende auch außerhalb der Vorlesungszeiten für Recherchen und Lerntreffen gerne an die Hochschule kommen.

Adresse:
Am Lurzenhof 1
84036 Landshut